Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 593

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 710

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/wp-db.php on line 58

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 99

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 404

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/theme.php on line 576

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::init() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 343
Krankl | kick08
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method sem_google_analytics::display_script() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/plugin.php on line 311

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::get_options() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 95

Warning: ob_start(): non-static method sem_google_analytics::track_links() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 178

Eure Unterstützung ist gefragt - kick08.net goes Fanfoto der EM auf derStandard.at!

2. Juli 2008 | LAN | 5 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

20 Fotos stehen bei der Umfrage zum Fanfoto der EM auf derStandard.at zur Auswahl, davon stammen zwei Fotos von kick08.net und haben im Sinne der differenzierten Berichterstattung unseres Blogs einen interessanten Politikbezug: Bild Nr. 6, welches beim Verfassen dieses Beitrags die Wertung anführte, zeigt Alfred Gusenbauer - oder ist es doch Hans Krankl? Jedenfalls eine sportpolitische Symbiose des wahrscheinlich kritisiertesten Bundeskanzlers mit dem kritisiertesten Teamchef der letzten Jahrzehnte, zweier Personen die das Volk scheinbar einfach nicht von ihrem vermeintlichen Können überzeugen können. Bild Nr. 10, welches leider abgeschlagen zu sein scheint, zeigt Heinz Fischer als patriotischen Präsidenten, der vor dem Schlagerspiel zwischen Österreich und Deutschland dem am Public Viewing Eingang Heldenplatz wartenden Volk mit einer rot-weiß-roten Fahne einheizt.

In diesem Sinne wären wir euch für eure Stimme, am besten für Foto Nr. 6 (Andreas Lindinger), sehr dankbar! Zur Abstimmung: http://derstandard.at/?id=3397273

Vielen lieben Dank!

Das vermutlich schwere Erbe des Josef H.

20. Mai 2008 | mat | 10 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Teamchef Josef Hickersberger ließ kürzlich zwar anklingen, dass er sich die bevorstehende Revanche gegen die Färöer-Inseln in der WM-Qualifikation gern vom ÖFB-Trainerstuhl aus ansehen würde, recht wahrscheinlich ist eine Vertragsverlängerung nach der Europameisterschaft aber nicht. In unserer letzten Umfrage stimmten immerhin noch 8 % für einen Verbleib Hickersbergers, während sich 26 % für seinen jetzigen Assistenten und Rekordnationalspieler Andreas Herzog aussprachen. Krankl, Jara, Schachner und den anderen Verdächtigen trauen nur wenige das höchste Traineramt im Lande zu. Uns würde jedoch interessieren, welche Favoriten jenes Viertel der Umfrageteilnehmer hat, das für einen ganz anderen Kanditaten stimmte. Bitte (samt etwaigen Argumenten) posten!

PS: Die neue Umfrage ist bereits online - bis zum Anpfiff des Eröffnungsspiels wollen wir eure acht Anwärter auf die Viertelfinalplätze wissen.

Vidcast: Gusi und die internationalen Botschafter

21. Februar 2008 | LAN | 8 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Nachdem Brigitte Theißl bereits ausführlich von der heutigen Pressekonferenz berichtete, reichen wir hiermit noch den ersten Videobeitrag (Vidcast) auf kick08.net mit einigen interessanten Statements sowie Krankl & Prohaska im Interview mit kick08.net nach. Gute Unterhaltung!

Krankl, Polster, Prohaska…

21. Februar 2008 | the | 3 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Internationale Botschafter

Diese, bzw. die drei österreichischen Fußballgrößen hat vielleicht der eine oder andere im Werberummel rund um die EM 2008 schon vermisst. Schluss damit. Unter die “Botschafter aus Leidenschaft” mischen sich nun endlich auch die drei Herren und gehen als “Internationale Botschafter” auf Reisen. Idee: Hans Krankl. “Ich bin froh, dass uns endlich irgendeine Organisation genommen hat”, sagt der Ex-Teamchef auf der offiziellen Pressekonferenz mit Kanzler Gusenbauer. “Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir eine Zusammenarbeit zusammengebracht haben, bevor die Euro vorbei ist”, legt Polster nach. Die Fußball-Legenden sollen nun ihr “hohes Ansehen, das weit über die österreichischen Grenzen reicht” nutzen und als Aushängeschilder fungieren. Eine Erfolgsbilanz wird gezogen: 196 Spiele in der Nationalmannschaft, rund hundert Tore und 82 Spiele auf der Trainerbank. ”In Rom würden die Leute auf der Straße noch immer den Herbert Prohaska erkennen und grüßen”, sagt Ex-ÖFB-Präsident Beppo Mauhart. Überhaupt sei er der erfolgreichste National-Trainer der Nachkriegszeit. Und Krankl - eben der Held von Cordoba. Der Werbe-Plan der Botschafter: Prohaska wird bald nach Italien reisen, Krankl steigt schon am Samstag  gemeinsam mit Euro-Botschaftern der Community fussballverbindet.at in den Flieger nach Barcelona. Dort ist man im Camp Nou beim Spiel FC Barcelona gegen Levante UD dabei. Grundsätzlich fühlt er sich für “alle Länder, die am Meer liegen” verantwortlich. Nach Deutschland wird natürlich Toni Polster geschickt,  mit “österreichischem Charme und Schmäh” will Toni die Medien “verwöhnen”. Bei der EM ist er im übrigen als Kommentator beim Schweizer Fernsehen gebucht - Herbert Prohaska bleibt dem ORF treu.

pressekonferenz

Stimmung

Für die Fußballaustellung “herz:rasen” ab 4. April im Wiener Künstlerhaus haben die Botschafter gar persönliche Gegenstände beigesteuert - Prohaska verborgt einen Schuh, Krankl ein Trikot aus dem Jahre 1978 (nein, nicht das originale Cordoba-Leiberl). Krankl, Polster und Prohaska, die bekanntlich dem (schlechten) Singen zugetan sind, haben auch einen Verein gegründet, der sich “Ballkünstler” nennt und Fußball und Kultur zusammen bringt. Im Zuge der “Ballkünstler”-Veranstaltungen werden im Juni Elton John, Fendrich, Ambros und Resetarits live in Wien zu erleben sein. “Gemma’s an”, meint da Kanzler Gusenbauer. Noch 107 Tage bis zur EM.  

Foto Copyright: LAN

Buchtipp: Feine Fallrückzieher

9. Februar 2008 | LAN | 3 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Eine “Fußballsatire mit Pfiff” sei das neue Buch “Feine Fallrückzieher” von Egyd Gstättner, so versprach es der Flyer im Lesezeichenformat, welcher beim heutigen Lesungsmatinee in der Buchhandlung Morawa im ersten Wiener Gemeindebezirk zur Begrüßung auf den Sesseln lag. Bereits dessen Rückseite ließ mit einem Ausschnitt aus dem Text “Deutschland - unser dritter Gegner” darauf schließen, dass der Anspruch, den österreichischen Fußball mit Satire zu verbinden (oder wie in den Einleitungsworten angemerkt wurde: “da haben sich zwei gefunden”) mehr als erfüllt wurde. Über den Unterschied zwischen einem (deutschen) Bundestrainer und einem (österreichischen) Teamchef ist dort zu lesen:

“Ein Bundestrainer lässt sich zu Siegen gratulieren. Ein Teamchef muss Niederlagen erklären. Am Rücken des Bundestrainers steht Mercedes, am Rücken des Teamchefs Burgenland.”

Zu Beginn las Gstättner aus dem Vorwort des Buches, welches seine Auffassung des Fußballs als “Alltagskulturgut der Masse”, als “Botschafter des Kapitalismus der auch diese Ära überleben wird”, als “Spiegelbild der ganzen Welt”, kurzum als “Lebensäußerung” darlegt. Fußball vermischt sich bereits im Vorwort mit Politik und Kultur, und auch die Chancen der Österreicher werden auf den einleitenden Seiten anhand eines göttlichen Vergleichs angeschnitten: “Der Papst ist Deutscher, der letzte Papst war Pole, die Chancen stehen schlecht, (außer) der nächste Papst wird Kroate oder Österreicher.”

2008-02-09-at-11-24-58_620.jpg

Neben dem Vorwort wählte der Autor drei Texte aus seinem Buch, ersteren aufgrund des hohen Frauenanteils bei seinen Lesungen mit dem prägnanten Titel “Was ist Abseits?”, zweiteren als Wien-Bezug zum Thema “Der Chefanalytiker” und letzteren zum dieser Tage omnipräsenten Thema “Cordoba”. Gstättner gibt einen satirischen Einblick in ein passivfußballbedingtes Beziehungsdrama, widerlegt abstruse Abseitserklärungen der Frau des Kärntner Landeshauptmanns und erklärt im Gegenzug selbst was alles “Abseits” ist, nicht nur am Fußballplatz. Vom “Fetzenschädel” bis zur “schwarzen Sau” darf im literarisch gelungenen Werk, welches auch für Nicht-Fußballinteressierte eine unterhaltsame Lektüre darstellen sollte, kein fußballatmosphärischer Kraftausdruck fehlen. Die “Metastasen der Fachsimpelei” seien die sprachlichen Ergüsse des Chefanalytikers, das “Paraphrasieren der No-na Phrasen des Moderators” seine Aufgabe und der Beruf an sich ein “Einzelberuf wie Papst, Bundespräsident, Landeshauptmann oder Highlander”. Eine pointiertere Beschreibung der Rolle des Chefanalytikers, hierzulande beinahe schon seit Menschengedenken ausgefüllt durch Schneckerl Prohaska, hat man bislang jedenfalls noch nicht vorgefunden.

Gleiches gilt für Cordoba, bzw. dessen unumstrittenen Helden, der laut Gstättner “von Barcelona geträumt hat, aber in Mödling aufgewacht” ist. Krankl, der Beweis, dass “Fußball eine Droge ist, er unter Drogen steht, Drogen ins Unheil führen auch wenn die Droge Fußball ist”, Krankl, der “mitten am Trip für unangenehme Botschaften aus der Wirklichkeit nicht empfänglich” war, Krankl, auf den das “idolsüchtige Österreich nicht verzichten wird”. Wäre man nun geneigt zu sagen, dass bei der Fülle an unterhaltsamen, “irreregulären” Krankl-Zitaten eine darauf aufbauende Satire keine große Besonderheit darstellt, so wird man von Gstättners Fähigkeit, ungewöhnliche Zusammenhänge und Gedankengänge herzustellen, Originalzitate mit süffisanten Anmerkungen und Kommentaren zu verschmelzen und dies in eine sehr pointierte und unterhaltsame Sprache zu bringen, eines Besseren belehrt: kurzum, eine sehr gelungene Samstagvormittagslesung, deren abschließendes Fazit eine klare Buchempfehlung darstellt.

Das Buch “Feine Fallrückzieher” von Egyd Gstättner ist im Pichler Verlag erschienen und zum Preis von EUR 19,95 im Buchhandel, beispielsweise bei Morawa-Buch, erhältlich.

Wer suchet, der findet

31. Januar 2008 | LAN | 5 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Für interessante Erkenntnisse und aufheiternde Kuriositäten sorgt in unserer internen Besucherstatistik der regelmäßige Blick in jene Suchbegriffe, dank welcher einige Besucher auf unseren EM-Blog stoßen. Einen kurzen Einblick in ebendiese gibt es ab sofort zur allgemeinen Erheiterung jeweils monatlich, wir beginnen mit einer Auswahl des in diesen Stunden ablaufenden Monats Jänner.

Wenig überraschend finden sich an der Spitze sämtliche Varianten unseres Blogtitels wie “kick08 weblog”, “kick 08″ oder “kick08.net”. Dahinter folgen dank unseres Exklusivinterviews mit Dominik Steiner eine Vielzahl an Suchbegriffen zum Neujahrskonzert-Pausenfilm “austrian kickoff”, von “seilbahnkamera” über “austrian kickoff making of” und “neujahrskonzert riha kickoff” bis hin zu “alexander zickler austrian kickoff”. Ein ebenso heißes Thema ist Cordoba, gleichsam in den unterschiedlichsten Varianten wie “cordoba krankl”, “cordoba hooligan 1978″ oder die geographischen Fehlleistungen “cordoba italien” und “wien wird corduba”. Weiter gehts mit der “11 meter mode” ebenso wie mit “stiegl em 08 kronkorken”, “chancen gegen die armut in südafrika” oder “wein imiglykos”. Hinsichtlich der wesentlichen EM-Bedürfnisse unserer Leser teilen sich diese jeweils zur Hälfte auf Tickets (”em ticketverlosung”, “em-karten weitergabe”) und Jobs (”em 08 jobs”, “arbeitsamt stempeln anmelden”) auf. Apropos Tickets: wer ebendiese nicht bekommen hat, versucht anscheinend noch auf sportlichem Weg ein EM-Kader-Ticket zu lösen, wie die Suche nach “fussball castings” belegt - einem “Deutschland sucht den Super-EM-Fußballer” steht also nichts mehr im Weg. Auch das Thema Sicherheit, insbesondere in Klagenfurt, ist weiterhin brisant, wie zahlreiche Suchbegriffe à la “sicherheit in polen”, “hooligans klagenfurt”, “hools aus polen” oder “pit-bull hooligans” belegen. Und das “urlgschnas wartberg” darf in dieser und unzähligen anderen Suchvarianten natürlich auch nicht fehlen.

Dank Brigitte Theissls Fußball - Bastion der Männlichkeit? fanden auch Personen mit den Suchbegriffen “androgyne frisuren”, “ronaldo diamantohrringe” oder “beckham androgyn” zu kick08, jener nach “bierbäuche bilder jpg” Suchende dürfte hingegen zumindest bei diesem Artikel nicht fündig geworden sein. Weiter gehts mit männlichen Themen: Wer in der österreichischen Nationalmannschaft homosexuell ist, können wir angesichts der Suchanfragen “manninger + schwul” und “scharner schwul” (was sagt eigentlich der Hickersberger dazu?) nur vermuten, ebenso auf internationaler Ebene im Falle von “freddie ljungberg schwul” sowie abseits des Fußballs angesichts “robert palfrader schwul”. Wie man mit der Suche nach “das weibliche Geschlechtsteil”, “klo lied” oder “lizzy engstler nackt” auf diesen Blog gelangt, wird in das Reich der Rätsel und Zufälle eingeordnet.

Dass man mit fußballerischen Einsteigerfragen wie “euro 08 fussballregeln” zu uns gelangt scheint klar, doch kick08 bildet seine Leser auch politisch: Jener Besucher mit der Suchanfrage “bundeskanzler von wien 2008″ dürfte nun wissen dass bei uns - getreu einer weiteren Suchanfrage - der “krone kanzler” regiert. Die Suche nach “hans krankl neueste meldungen” versuchen wir natürlich weiterhin mit den aktuellsten Bonmots des Goleadors zur allgemeinen Zufriedenheit zu beantworten. Apropos Krankl: die Suche nach “krankl ziele 2008″ dürfte sich angesichts fehlender sportlicher Herausforderungen wohl auf dessen neue Dokusoap beschränken. Und nachdem es von Krankl zu Prohaska nur ein Katzensprung ist: die Suche nach “prohaska em koordinator” dürfte wohl ein Irrtum sein, ansonsten wäre die österreichische EM-Bewerbung wohl bereits aufgrund grammatikalischer Formalfehler abgelehnt worden. Noch etwas zum Thema Berufsverfehlung: “stickler abseitsregel”. Auch die Suche nach “österreich lotto jede 5 jahre 2008″ dürfte am ehesten noch zum ÖFB-Präsidenten führen.

Abschließend müssen wir uns noch entschuldigen, dass wir jener Person mit dem Suchbegriff “adresse robert palfrader” wahrscheinlich nicht weiterhelfen konnten, aber grundsätzlich dürfte die Hofburg ein heißer Tipp sein. Und auch die Suchanweisung “kick the mig” können wir leider nicht erfüllen, da dieser keinen Fußball sondern einen Blogger darstellt.

2226178289_3f9556c08f_b_620.jpg

Foto Copyright: manfrys - under cc-license

Eine Reality-Doku-Soap-Fußball-Casting-Show

21. Januar 2008 | kick08 | 3 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Ein Gastbeitrag von Christian Dürnberger

Ab April läuft im ORF eine Dokusoap mit dem Titel “Das Match“, in der 20 österreichische Promis um 15 Plätze in einer Fußball-Star-Mannschaft kämpfen. Gleichzeitig startet ein ähnliches Format im schweizerischen Fernsehen. Am 5. Juni kommt es dann zum Gipfeltreffen der beiden Mannschaften.

Und wer ist Trainer unserer All-Star-Auswahl? Niemand geringerer als Hans Krankl. Eine Reality-Doku-Soap-Fußball-Casting-Show im Jahr der Heim-Euro mit dem Goleador als Quotenzugpferd - also wenn das nicht funktioniert, was dann?! Hans Krankl hat sich auch schon in seine neue Rolle eingelebt und gab gewohnt staatsmännisch zu Protokoll: “Ich freue mich sehr, dass ich wieder zurückkehre! So eine hochkarätige Mannschaft zu trainieren ist eine große Aufgabe, eine große Herausforderung und eine große Verantwortung zugleich.” Ob das ironisch gemeint ist, sei dahingestellt; seine Ambition wird jedenfalls wohl eine weit größere sein als nur gute Quoten einzufahren, nein, der Hansi wird sicherlich nur ein Ziel vor Augen haben: Die ÖFB Auswahl zu fordern und Hickes Team in einer sensationellen Partie vom Platz zu fegen.

Also wagen wir einen Blick in die Zukunft: Richi Lugner trifft vor der Pause, als er seinem Manndecker Martin Hiden einfach auf und davon läuft (Hiden später: “Der Mörtel spielt in einer eigenen Liga.”) und Helge Payer mit einem Schupfer Marke Cantona keine Chance lässt, Harry Prünster wird kurz nach Wiederanpfiff bei einem Eckball sträflich vernachlässigt und gelingt ein wunderschöner Flugkopfball zum 2:0, fünf Minuten vor Ende sorgt ein schneller Konter über Barbara Karlich (im zweiten Monat schwanger) und Elisabeth Engstler nochmals für Gefahr, Dagmar Koller steht genau richtig und hat keine Probleme, neben dem fassungslosen Pogatetz zum 3:0 Endstand einzunetzen. Hans Krankl dazu: “Jetzt bin ich unsterblich.” Hickes Kommentar: “Ich sah viel Positives.” Und mein persönliches Fazit: Eine Reality-Doku-Soap-Fußball-Casting-Show mit Hans Krankl? Ich freu mich drauf.

Foto Copyright: maxn66 - Alle Rechte vorbehalten

Buchtipp: 50 Jahre EM-Geschichte(n)

13. Januar 2008 | LAN | 2 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

“50 Jahre EM-Geschichte(n)- Nostalgie & Realität von 1958 bis 2008 - Traumziel Wien” - diesen langen aber umso treffenderen Titel trägt ein vor rd. einem Monat im Echomedia-Verlag erschienenes Buch des Wiener Fußballhistorikers Prof. Hans Hofstätter, der in seinem Buch gemeinsam mit seinem Sportjournalistenteam nach mehr als einem Jahr Arbeit “Nostalgie und Realität” lebendig macht sowie über “Tragödien und Triumphe, Sternstunden und Schrecksekunden” erzählt und dabei das Herz jedes bücherliebenden österreichischen Fußballfans höher schlagen lässt: eine einmalige Ansammlung von Informationen, Portraits, Berichten, Fotos und Kuriositäten bietet auf fast 400 Seiten einen gleichsam unterhaltsamen wie informativen Einblick in die Geschichte der Nationalmannschaft und der Europameisterschaft.

2008-01-13-at-18-55-16_620.jpg

Stichwort Nationalteam: hier kommt eine Vielzahl prominenter Protagonisten der Vergangenheit, Gegenwart und hoffentlich erfolgreichen Zukunft zu Wort, egal ob Teamspieler, ÖFB-Präsident, EM-Organisator oder Zeugwart, welche allesamt im Zuge spannender Berichte, welche durch einen Mix an persönlichen und allgemeinen bzw. sportlichen Informationen beeindrucken, interessante Einblicke in die Geschichte des österreichischen Fußballs sowie die aktuellen Entwicklungen des Nationalteams geben. Prohaska, Senekowitsch, Herzog, Stessl, Vastic, Hickersberger, Mauhart, Schachner, Lindenberger, Elsner oder Stranzl bzw. Panenka, Löw, Trapattoni, Platini oder Hrubesch, um nur einige der vielen Persönlichkeiten in diesem Buch zu nennen. Zahlreiche starke Aussagen - nicht nur von Ex-Teamchef Krankl (”Nur mir hätte es gebührt, dieses Team zur EM zu führen”) oder den Ex-Teamspielern Schachner (zu Gijon: “Krankl spielte schon Libero und ich hab immer noch nichts bemerkt”) und Ogris (zu Faröer: “Ich bin überzeugt davon, wenn ein einziger Austrianer eingelaufen wäre, hätten wir die Partie nie verloren”) - sorgen dabei für Unterhaltung.

2008-01-13-at-18-51-41_620.jpg

Stichwort Europameisterschaft: von Rückblicken über vergangene Europameisterschaften, über die Bewerbung, organisatorischen Belange und sportliche Vorbereitung bis hin zu Portraits aller Gruppen und Stadien reicht die Palette an Informationen. Die zahlreichen Anekdoten bringen neben historischen Fotodokumenten wie einem Bild des Wiener Stadions mit 90.000 Zuschauern beim 3:0 gegen Spanien im Jahr 1960 selbst für eingefleischte Fußballfans viele interessante, neue Kuriositäten ans Tageslicht: Beispielsweise dass Franz Wohlfahrt 1991 ein Angebot von Manchester United bekam, die Wiener Austria jedoch 35 Millionen Schilling Ablösesumme verlangte, woraufhin die Red Devils deren spätere Tormannlegende Peter Schmeichel um ein Fünftel dieser Summe engagierten. Manchester United ist übrigens der Traumverein von Erwin Hoffer, auch dies erfährt man im Buch. Aber auch dass Ronald Gercalius Opa einer der besten Torhüter Albaniens war, wie Hans Krankl mit zwei Watschen die Fußballkarriere Andi Herzogs rettete oder dass Ex-Veilchen Toni Pfeffer zum ersten Training bei der Austria mit einer Rapid-Fahne im Auto kam.

2008-01-13-at-18-57-09_620.jpg

Wer dieses Buch, das jedem Fußballfan zu empfehlen ist, lesen möchte, kann es um EUR 29,90 im Buchhandel kaufen oder ein Exemplar beim ersten kick08-Gewinnspiel gewinnen! Viel Spaß!

Linktipps: APA-Presseinfo, Echomedia-Presseinfo

Es kranklt in der ZEIT…

16. Dezember 2007 | LAN | 2 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Was entsteht wenn sich ein österreichischer Cordobaveteran, ein deutscher Chefanalytiker und ein schweizer Fußballfachmann zum Polemisieren und Fachsimpeln treffen? Eine lebendige Diskussion mit einigen Bonmots…

Krankl: (…) Der Paul Breitner sagt über uns, wir seien im Moment so schlecht, weil wir noch immer die Helden von Cordoba glorifizierten. Aber der hat doch einen Schatten – was soll das damit zu tun haben?

In der Wirtschaftswelt würde man von einem klaren Fall von Betriebsblindheit sprechen, im österreichischen Profifußball von einem ganz normalen Krankl-Statement. Und zum Drüberstreuen noch ein verbaler Hattrick des Goleadors…

Krankl: (…) Nehmen Sie Bayern mit Ribéry und Luca Toni – auch wenn der kein großer Künstler ist. Ein fescher Bursch zwar, aber ästhetisch spielen tut er nicht.

Krankl: Meine Fußballgötter waren immer die Brasilianer. (…) Die haben dieses Copacabana-Gefühl, dieses Daddeln im Sand.

Krankl: Meine Tipps treffen sowieso nie ein…

Das Protokoll der lesenswerten Dreierrunde gibt es online in der aktuellen Ausgabe der ZEIT zum Nachlesen…

oesterreich2_620.jpg

Losglück, Teil 2

2. Dezember 2007 | LAN | 5 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Österreich, Kroatien, Deutschland, Polen - kurzum: es hätte schlimmer kommen können. Das zweite Losglück innerhalb von 8 Tagen macht eine Mini-Chance auf das Viertelfinale, insbesondere in den (fußballrealitätsverschlossenen) Augen zahlreicher rot-weiß-roter Hardcorefans möglich. Zugegebenermaßen, um sich eines sich aufdrängenden Klischees zu bedienen: Deutschland hat mit dieser Gruppe wieder einmal noch mehr Losglück als Österreich, schließlich bekamen sie Österreich als Gegner während Österreich Deutschland zugelost bekam. Deutschland ist übrigens seit 12 Jahren bei Europameisterschaften sieglos, Österreich leider seit Christi Geburt (weiter nach hinten reichen meine gedanklichen Aufzeichnungen leider nicht). Dafür feiern wir nächstes Jahr “30 Jahre Cordoba”, zum einen beim (freundschaftlichen?) Aufeinandertreffen im Februar und zum anderen am D-Day des 16. Juni 2008, wobei insbesondere zweiteres Datum ein willkommener Anlass für ein “Cordoba 2.0″ darstellen würde. Nicht nur, dass dieser ballesterische D-Day (es ist der dritte und damit vielleicht entscheidende Spieltag in der Gruppe B) mit jenem D-Day der Invasion der Alliierten in der Normandie dasselbe Monat, ergo Juni, teilt, auch würde ein dortiger Erfolg den österreichischen Fußball mit den damit vorgefertigten Trainerkarrieren für die designierten Cordoba 2.0-Helden Hiden, Aufhauser oder Kienast auch für die nächsten 30 Jahre lahmlegen.

177804778_d784ba5887_b_650_620.jpg

Doch bevor diese Herren der Generation Cordoba 1.0 rund um Krankl, Prohaska und Hickersberger (Letzterer ist übrigens der Einzige dem als aktiver Mitbegründer der Erfolge von Cordoba 1.0 und Cordoba 2.0 auf Lebzeiten inneralpiner Weltruhm sicher wäre) den Rang ablaufen, muss noch viel Wasser die Donau hinablaufen, übrigens vom malerischen Schwarzwald unseres Gruppengegners Deutschland bis zum Schwarzen Meer in Rumänien, womit sich der Kreis schließt, schließlich ist Rumänien Teil der sportlich brisantesten Gruppe dieser Europameisterschaft. Diese Ehre teilen sie in Gruppe C mit niemand geringerem als den Niederlanden, Italien und Frankreich, welche sich auf 5 Welt- und 4 Europameistertitel summieren. Während so mancher über diese Horrorgruppe als auslosungstechnische Frechheit klagt, freue ich mich auf eine vollkommen offene und ausgeglichene, höchst attraktive Gruppe, die sich vom langweiligen Weiterkommen der 0815-Favoriten, wie wir es Jahr für Jahr von der Champions League mit den ewig gleichen Viertelfinalisten kennen, positiv unterscheidet. Zur weiteren Auslosung: In Salzburg und Innsbruck freut man sich in Gruppe D über fußballerisch ansprechenden männlichen Besuch sowie (um sich wieder diverser Klischees zu bedienen) optisch ansprechenden weiblichen Besuch aus Schweden, Griechenland und Spanien, dazu noch die in beiderlei Hinsicht schwer einzuschätzenden Russen/Russinnen. Und Co-Gastgeber Schweiz bekommt es in Gruppe A mit Tschechien, Portugal und der Türkei zu tun, wobei insbesondere Letztere für zahlreichen Anhang sorgen dürften.

172604497_72275b85ed_o_650_620.jpg

P.S.: Um zu den sportlichen Chancen der österreichischen Fußballnationalmannschaft zurückzukommen: realistisch betrachtet gibt es am Ende null Punkte, patriotisch betrachtet gibt es am Ende neun Punkte, insbesondere deren drei aus dem letzten Gruppenspiel gegen unsere deutschen Nachbarn (”Wien muss Cordoba werden”). Die Wahrheit wird hoffentlich irgendwo in der Mitte liegen und die Mannen von Teamchef Hickersberger auf den zweiten Tabellenplatz hieven. Auf dass in Wien im Juni mehr Autos mit rot-weiß-roten als mit schwarz-rot-goldenden Fähnchen unterwegs sein werden!

Fotos Copyright: StewieD, hkmarc - under CC-License