Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Ein Gastbeitrag von Christian Dürnberger

Ab April läuft im ORF eine Dokusoap mit dem Titel “Das Match“, in der 20 österreichische Promis um 15 Plätze in einer Fußball-Star-Mannschaft kämpfen. Gleichzeitig startet ein ähnliches Format im schweizerischen Fernsehen. Am 5. Juni kommt es dann zum Gipfeltreffen der beiden Mannschaften.

Und wer ist Trainer unserer All-Star-Auswahl? Niemand geringerer als Hans Krankl. Eine Reality-Doku-Soap-Fußball-Casting-Show im Jahr der Heim-Euro mit dem Goleador als Quotenzugpferd - also wenn das nicht funktioniert, was dann?! Hans Krankl hat sich auch schon in seine neue Rolle eingelebt und gab gewohnt staatsmännisch zu Protokoll: “Ich freue mich sehr, dass ich wieder zurückkehre! So eine hochkarätige Mannschaft zu trainieren ist eine große Aufgabe, eine große Herausforderung und eine große Verantwortung zugleich.” Ob das ironisch gemeint ist, sei dahingestellt; seine Ambition wird jedenfalls wohl eine weit größere sein als nur gute Quoten einzufahren, nein, der Hansi wird sicherlich nur ein Ziel vor Augen haben: Die ÖFB Auswahl zu fordern und Hickes Team in einer sensationellen Partie vom Platz zu fegen.

Also wagen wir einen Blick in die Zukunft: Richi Lugner trifft vor der Pause, als er seinem Manndecker Martin Hiden einfach auf und davon läuft (Hiden später: “Der Mörtel spielt in einer eigenen Liga.”) und Helge Payer mit einem Schupfer Marke Cantona keine Chance lässt, Harry Prünster wird kurz nach Wiederanpfiff bei einem Eckball sträflich vernachlässigt und gelingt ein wunderschöner Flugkopfball zum 2:0, fünf Minuten vor Ende sorgt ein schneller Konter über Barbara Karlich (im zweiten Monat schwanger) und Elisabeth Engstler nochmals für Gefahr, Dagmar Koller steht genau richtig und hat keine Probleme, neben dem fassungslosen Pogatetz zum 3:0 Endstand einzunetzen. Hans Krankl dazu: “Jetzt bin ich unsterblich.” Hickes Kommentar: “Ich sah viel Positives.” Und mein persönliches Fazit: Eine Reality-Doku-Soap-Fußball-Casting-Show mit Hans Krankl? Ich freu mich drauf.

Foto Copyright: maxn66 - Alle Rechte vorbehalten