Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 593

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 710

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/wp-db.php on line 58

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 99

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 404

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/theme.php on line 576

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::init() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 343
Fanzone | kick08
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method sem_google_analytics::display_script() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/plugin.php on line 311

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::get_options() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 95

Warning: ob_start(): non-static method sem_google_analytics::track_links() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 178

Fotoshow: EM-Finale in der Fanzone

30. Juni 2008 | LAN | Kein Kommentar »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Fotos: LAN/kick08.net

Fotoshow: Österreich-Deutschland am Heldenplatz

17. Juni 2008 | LAN | 1 Kommentar »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Cordoba bleibt Cordoba und Wien bleibt Wien. Die besten Fotos, u.a. mit einem patriotischen HeiFi!

Fotos: LAN/kick08.net

Fotoshow: Public Viewing Kuchl und Fanzone Salzburg

14. Juni 2008 | mig | Kein Kommentar »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Public Viewing in Kuchl (im Salzburger Tennengau) mit lustig-euphorischen Kroaten, 6 Euro Eintritt (inkl. Freibier und Gratis-Fuballtaschenbuch) und Sitzgelegenheiten èn masse. Gemütliche Stimmung, jedoch wenige Fangesänge.

Fanzone Salzburg (Residenzplatz) inkl. eines knipsenden Georg Pichler von ballverliebt.eu. Meine halbvolle Plastikflasche (gefüllt mit Wasser und sehr gefährlich) musste ich übrigens am Eingang wegwerfen. Eifrige kick08.net-Leserinnen und -Leser schreiben in ihr imaginäres Notizbuch: Wasser zählt nicht zu den offiziellen Sponsoren der Europameisterschaft.

Fotoshow: Horrorgruppe in der Fanzone

14. Juni 2008 | LAN | 5 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Italien, Rumänien, Niederlande, Frankreich - zwar tummelten sich nach den gestrigen 73.000 Besuchern heute wieder nur 10.000 Besucher in der Wiener Fanzone, dennoch sorgten diese für einige sehenswerte Schnappschüsse:

Fotos: LAN/kick08.net

Public Viewing: Von Stubenhockern und UEFA-Kommerz

10. Juni 2008 | the | 4 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Dass die Wirte und Standl-Betreiber über den Umsatz während der Heim-EM jammern würden, war vorauszusehen. Doch die Lage in den Fanzonen schaut tatsächlich recht düster aus - wie der ORF und der Standard berichten, drohen die Wiener Fanzonen-Wirte jetzt sogar mit Streik und haben bereits Anwälte eingeschaltet. In bestimmten “toten” Gebieten blieben die Umsätze 90 Prozent hinter den Erwartungen zurück. Vor allem am Vormittag würde sich kaum ein Fan in die streng bewachten Zonen verirren, die Wirte müssen ihre Stände jedoch von 9 bis 24 Uhr offen halten. Gastro-Chef Christian Chytil hat nun angekündigt, dass in Wien zusätzliche LED-Wände aufgestellt und die Getränke zwischen 9 und 14 Uhr um einen Euro billiger ausgeschenkt werden sollen, ein Bier kostet dann 3,50 Euro. Die Standmieten sollen jedoch nicht reduziert werden - diese betragen je nach Lage zwischen 12.000 und 40.000 Euro. Ein Standler klagte bereits über 4000 Euro Verlust pro Tag, 13 seiner 18 Mitarbeiter/innen hat er bereits entlassen. Auch in Klagenfurt bleiben die Gäste aus, vor allem Einheimische würden lieber gemütlich vor dem Fernseher sitzen. Straßenfeste wie bei der EM in Portugal oder in Rom nach einem Sieg der italienischen Nationalmannschaft sind in Österreich wohl nicht zu erwarten - der heimische Fan scheint ein echter Couchpotatoe zu sein. Zudem dürften die Zustände in den Fanzonen viele abschrecken: hohe Preise, fehlende Sitzgelegenheiten, strenge Kontrollen und Gedränge vor den Leinwänden. Hier geht es um Konsum, und was konsumiert wird, das bestimmt die UEFA.

Für jene, die sich dennoch von der Couch erheben und (in Wien) mit anderen Fußball-Fans feiern möchten, liefert Kick08 eine Entscheidungshilfe:

Kaiserwiese im Prater
Das Areal auf der Kaiserwiese nennt sich “Radion-Wien-Fanarena”, rund 6000 Fans finden hier Platz. Am Sonntag (Österreich - Kroatien) war die Stimmung am Kochen - wobei kroatische Fans eindeutig die Mehrheit bildeten. Bier kostet hier 4 Euro (Fanzone: 4,50), das Essensangebot ist reichlich. Mangelhaft die Sanitäranlagen: Es gibt zu wenige Toiletten, zudem wird hier 50 Cent pro Toilettengang kassiert. Die Pissoirs im hinteren Bereich der Anlage sorgten spätestens in der Halbzeit für beißenden Uringestank - einige Fans nutzen ihre Flaggen als Atemmaske. Positiv: Es gibt genügend Sitzgelgenheiten, auch wenn man von den Bierbänken aus während eines Spiels kaum ausreichende Sicht auf die 40 m² große LED-Wand haben dürfte. Zusatzangebote: Musikprogramm und diverse Fan-Accessoires von Radio Wien, Gewinnspiele. Eintritt frei.

WUK EM-Quartier
Im WUK in der Währinger Straße haben sich FM4, 11 Freunde und der Ballesterer breit gemacht und bieten ein “Refugium für Fußballfans mit Qualitätsanspruch”. Dementsprechend ist die Stimmung eher mäßig, dennoch kann hier gemütlich in Gesellschaft mitgefiebert werden. Vorteil: Sowohl im Hof unter freiem Himmel, als auch im WUK selbst sind Leinwände und Plasma-Bildschirme aufgestellt. Einen Sitzplatz ergattert nur, wer rechtzeitig vor dem Spiel einen Sessel an sich reißt. Die Getränkepreise im WUK sind traditionell hoch - zumindest aber billiger als in der Fanzone. Zusatzangebote: Liveacts, Diskussionsrunden, DJ-Line. Eintritt frei.

Fancamp Wien
Auch im Wiener Fancamp werden alle EM-Spiele übertragen. Bisher ist die Auslastung mäßig, dafür sollen die Kellner/innen besonders aufmerksam sein. Positiv: die Preise. Ein Bier kostet hier nur 2,90 Euro, ein Cola 2 Euro. Die Leinwand befindet sich in einer Halle, Sitzgelegenheiten sind ausreichend vorhanden. Eintritt frei.

Diverse Lokale
EM-Spiele kann man sich auch in verschiedenen Bars, Pubs und Gasthäusern in Wien anschauen. Reservierungen sind auch kurzfristig möglich, eine Übersicht aller “Fußball-Wirte” findet man auf der Website der Aktion “Fußball beim Wirt“. In einigen Lokalen gibt es auch spezielle EM-Angebote, ein Blick auf die Website lohnt sich also. Das “The Sign” in der Liechtensteinstraße bietet etwa Bier zum halben Preis während der gesamten Spielzeit.

Fanzone
Über die Fanzone bleibt nicht mehr viel zu sagen. Klar ist: hier findet man die meisten Gleichgesinnten.

Fotoshow: Fanzone Wien

9. Juni 2008 | LAN | 5 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Die besten Fotos von einem nicht nur wettermäßig abwechslungsreichen zweiten Spieltag in der Wiener Fanzone. Zum Vergrößern anklicken!

Fotos: LAN/kick08.net

Angstraum

29. Mai 2008 | the | 13 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

kick08.net-Kommentar

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) hat heute ein Sicherheitspaket präsentiert, das Frauen helfen soll, die EM 2008 unversehrt zu überstehen. Enthalten sind Tipps für das richtige Verhalten beim Fußballfest, ein Alarmpfeiferl und die wichtigsten Notrufnummern. Der Gedanke dahinter: Laut einer Studie stieg Gewalt gegen Frauen bei der Fußball-WM in Deutschland um rund 30 Prozent, bei 40 Prozent der Fälle war Alkohol im Spiel. Ein Großteil der Gewalt spiele sich im häuslichen Bereich ab, aber auch die Fanzonen in der Stadt seien “Angsträume” für Frauen. Deshalb wurden Büsche in “dunklen Ecken” zurechtgeschnitten und zusätzliche Beleuchtung installiert. Auch der 24-Stunden-Notruf für Frauen wird während der EM doppelt besetzt sein.

Treibt der Fußball also Männer zur Gewalt, lässt die Niederlage des favorisierten Teams, zusammen mit fünf Halben Bier, die Fäuste fliegen? Klar ist: Gewalt entsteht meist aus einem ausgenutzten Machtverhältnis heraus, somit ist Gewalt gegen Frauen bereits in die Struktur der Gesellschaft eingeschrieben und braucht nicht erst den Fußballplatz als Aktionsfeld. Doch die drohenden Gefahren, die gerade bei Großereignissen hervorgehoben werden, fungieren als Platzanweiser im gesellschaftlichen Raum. In den Hinweisen zum “Schutz” der Frauen sind sogleich Ausschlüsse eingeschrieben: Wer sich als Frau in die Fanzonen, in das Geschehen der Heim-EM wagt, betritt einen “Angstraum” - so wird das herausschreiben von Frauen aus dem öffentlichen Raum reproduziert. Hier schwingt zudem eine unterschwellige Eigenverantwortlichkeit mit, nicht selten werden Frauen, die sich “nachts, im Dunklen” in (alkoholisierten) Männerräumen wie Fußballstadien oder Meisterfeiern “herumtreiben” - und das vielleicht auch noch leicht bekleidet - für sexuelle Übergriffe mitschuldig gedacht. Auf diestandard.at schreibt ein User: “Wichtigster Tipp: Von allen Veranstaltungen, die vor allem von besoffenen Männern heimgesucht werden, fern halten.” Frauen, in den “privaten” Raum! Dorthin, wo sich die meiste Gewalt gegen Frauen abspielt.

V.I.P. im Burgtheater

14. Mai 2008 | the | 11 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Wer das große Fußballfest im Juni nicht mit dem gemeinen Fußvolk feiern möchte und dennoch Stadion-Stimmung light sucht, ist im Wiener Burgtheater gut aufgehoben. Vorausgesetzt, er/sie steht auf der Gästeliste. Die Telekom Austria und A1 verwandeln das renommierte Theaterhaus nämlich von 7. bis 29. Juni in eine Arena für die österreichische Seitenblicke-Prominenz. Der Konzern spricht von einem “noch nie da gewesenen Exclusive-Viewing” für täglich bis zu 600 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Medien und Sport. Auf rund 600 m² wird unter anderem ein Fußballfeld mit echtem Sportkunstrasen geschaffen, auf einer acht mal vier Meter großen LED-Wand werden alle 31 EM-Spiele übertragen. Für “echte” Stadionstimmung sorgen zahlreiche Projektorwände, über die “Stadionstimmung inszeniert wird”. Natürlich darf auch ein exklusives Luxus-Catering nicht fehlen, zudem wird es an allen Spieltagen auf der Bühne des Burgtheaters ein Show-Programm geben. Stermann&Grissemann, Bauchklang, Die fantastischen Vier und viele andere treten im wohl größten VIP-Sektor der EM auf. Moderiert wird das ganze unter anderem vom ORF-Journalisten Tarek Leitner.

In unmittelbarer Nähe werden auf der Fanmeile rund 80.000 Menschen feiern, im Burgtheater wird man um einen Platz in den Seitenblicken kämpfen - schließlich ist auch der ORF vor Ort. Als weiteres “kulturelles Highlight” preist die Telekom eine Magnum-Fußballaustellung an. Das liest sich folgendermaßen: “Ausgewählte Arbeiten weltberühmter Fotografen thematisieren in der Exhibition das Thema Fußball als weltumspannende Leidenschaft und als globales gesellschaftliches Phänomen, das Menschen unterschiedlicher Kultur und sozialer Herkunft zusammenbringt.” Könnte es ein besseres Motto für das “Exclusive Viewing” geben?

Foto: CC Wikipedia

Ölt eure Kehlen - mit Bier

4. März 2008 | cdw | 15 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

 Von Schlachtgesängen strapazierte Fan-Stimmbänder vertrauen seit Jahrzehnten auf Bier: Der Gerstensaft wird auch bei der Euro 2008 in Hektolitern die Kehlen der Schlachtenbummler hinunterfließen - sehr zur Freude der Brauereien. Während das Gebräu der dänischen Carlsberg, Exklusiv-Partner der UEFA bei der EM, in Stadien und auf Fanmeilen zu überhöhten Preisen ausgeschenkt werden wird, hoffen auch die heimischen Produzenten auf satte Umsatzzuwächse.

Die Brau Union, Marktführer in Österreich, will den Bierabsatz zum Fußballfest im Juni um 20 Prozent steigern. Die Marketing-Strategen haben sich bereits einiges einfallen lassen (Konkurrent Stiegl - Partner von Carlsberg in Österreich -  hat das übrigens bereits vor Monaten mit den Flaggen-Kronkorken gemacht): Ab April will man zur Marke Gösser einen starken Fußballbezug herstellen. Dass Carlsberg Exklusiv-Partner der Euro ist, bereitet der Brau Union im übrigen kein Kopfzerbrechen. Die Fans würden ob der hohen Preise in den Fanzonen die heimische Gastronomie stürmen. Und dort zapft der Wirt kein Carlsberg, sondern vielfach Zipfer, Gösser, Puntigamer & Co.

Melkkuh: Fan

10. Februar 2008 | cdw | 13 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Dem Teuro bei der Euro auf der Spur (1) - Beginn der Serie

Ein Fußballfest soll sie werden, die Euro. Und die Kassen sollen klingeln. Überall dort, wo Melkuh Fan Euros für die Euro locker macht: Im Stadion, im Einzelhandel und in der Gastronomie. Mitte Jänner hat die Stadt Wien etwa das Konzept für die Fanzone auf der Ringstraße zwischen Heldenplatz und Rathausplatz präsentiert. Täglich bis zu 70.000 Besucher werden dort während der Europameisterschaft (7. bis 29. Juni) erwartet. Der Zutritt erfolgt über fünf Einänge mit jeweils 30 “Vereinzelungsschleusen” (ein großartiges Wort!) - wo Taschen- und bei Verdacht auch Personenkontrollen durchgeführt werden können.

Jause und Bier selbst mitbringen darf man in die Fanzone auf keinen Fall - wollen sich dort doch die Betreiber von 86 Gastro-Ständen eine goldene Nase verdienen. Eine Halbe Bier im Pappbecher kostet dann auch 4,50 Euro (auch wenn das die Wiener Sportstadträtin Grete Laska (SPÖ) “nicht extrem teuer” findet, sind das doch “galoppierende” 50% Preissteigerung auf eine “Durchschnittshalbe” - andererseits: für den Buchinger-Anti-Inflations-100er bekäme der bedürftige Freund des runden Leders immerhin 22 Halbe Bier in der Fanzone). Antialkoholische Getränke schlagen übrigens mit 3,50 Euro für den halben Liter zu Buche (auch nicht billig!).

Ausgeschenkt werden dürfen in der Fanzone nur Bier (Carlsberg etwa) und Limonaden (Coca Cola & Co.) der Sponsoren. Nicht anders bei der festen Nahrung: Dort hat McDonald’s das Salat-Monopol - und auch allerlei hochkalorische Burger und Donuts der Fast-Food-Bude werden feilgeboten (ob zu Restaurantpreisen oder mit EM-Aufschlag ist noch nicht klar). Weil der ganze Mist irgendwann auch wieder raus muss, soll es alle 50 Meter ein WC (insgesamt 1200 an der Zahl), darunter viele Urinale, geben, die eine schnelle Abfertigung ermöglichen.

Doch auch abseits der offiziellen “Fan-Abzock-Gebiete” rüstet sich die Gastronomie für die Europameisterschaft. So rät die zuständige Fachgruppe in der Wirtschaftskammer (WKO) ihren Mitgliedern bereits zu Präventivmaßnahmen vor dem großen Fanansturm. Neben einiger sinnvoller Vorschläge ist in einer Aussendung auch von “Musikuntermalung mit dämpfender, aber nicht einschläfernder Musik” zu lesen. “Die Musik sollte auf das Publikum abgestimmt sein, und eher zum mitsingen anregen. Dadurch können Schlachtgesänge unterbunden werden.” Seltsam - was ist bei einer Fußball-EM bloß gegen Schlachtgesänge einzuwenden?

Kehren wir zurück zum schnöden Mammon: Österreichs Hotellerie verspricht, auch während der Fußball-EM ihrer “stabilen Preispolitik” treu zu bleiben. “Kleine Anpassungen erscheinen möglich, unbegründete Preissprünge sind jedoch auszuschließen”, sagt Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbands Hotellerie in der WKO.

Dass “Preissprünge” niemals “unbegründet”, aber meistens geschmalzen sind, wissen Konsumenten spätestens seit der Einführung des Euro. kick08 wird dem Teuro bei der Euro weiter auf der Spur bleiben!