Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

“Spielfrei” - nachdem die meisten von uns dieses Wort bereits aus ihrem Vokabular gestrichen haben, gilt es angesichts dieses heute eingetretenen Horrorszenarios Antworten auf die allgemeine Ratlosigkeit, was man mit dem heutigen Abend anfangen soll, zu finden. Zwei Wochen lang mussten wir den ganzen Tag keinen Gedanken über das Abendprogramm verschwenden, zwei Wochen lang gab der Fußball das Abendprogramm vor: zuerst mit langen Doppelpacks um 18:00 und 20:45 Uhr, danach mit intensiven Doppelkonferenzen und zuletzt mit spannenden Viertelfinalduellen inklusive ein frühzeitiges Schlafengehen verhinderndem Nachschlag namens Verlängerung und Elfmeterschießen. Doch was nun?

Am glücklichsten kann sich wohl der schätzen, der präventiv in den vergangenen Tagen bereits die interessantesten Spiele mittels Videorekorder aufgenommen hat und sich diese nun wiederum zu Gemüte führen kann. Angesichts der aktuellen Kurzlebigkeit der Gedanken im Zuge des kontinuierlichen Reizes durch neue Spielpaarungen sowie zusätzlich bedingt durch übermäßigen Alkoholkonsum gehen wir jedoch davon aus, dass nur die wenigsten zuletzt so langfristige Gedankengänge für den heutigen Status quo anstellen konnten. Für alle anderen, die in den vergangenen zwei Wochen bereits mit ihrem Fernsehsessel eins geworden sind, ist die naheliegendste Alternative im gewissenhafteren Durchstöbern des heutigen Fernsehprogramms zu finden, woraus sich bei genauem Blick einige interessante Abendstrategien ergeben: Wer wahrlich genug von der EM hat, dürfte auf SAT1 beim gleichnamigen Film namens “Genug” fündig werden während dem Titel des Spielfilms auf RTL, “Männer sind die beste Medizin”, nach den beiden letzten Wochen wohl keine Frau mehr Glauben schenken dürfte. Im Gegensatz zu diesem seichten bundesdeutschen Filmprogramm ist die österreichische Fernsehhausmannskost heute sehr empfehlenswert: Auf ORF2 darf man dank der Millionenshow zur Abwechslung wieder einmal die abseits der Torerregung liegenden Gehirnregionen anstrengen, auf ATV kann man sich bei Sascha Walleczek wichtige Anregungen holen, wie man die bier- und käsekrainerbedingten Kilos wieder herunterbekommen könnte. Und wer ohne Peter Stöger nicht mehr einschlafen kann, sollte zur Not auf YouTube fündig werden

Alle, die vorausschauend den Fernseher ohnedies bereits im Schlafzimmer platziert haben, können darüber hinaus unseren deutschen Nachbarn beweisen, dass man hierzulande keinen sportlichen Erfolg braucht, um 9 Monate nach der Heim-EM die Geburtenbilanz aufzupeppen. Hingegen bietet sich für die etwas Motivierteren auch ein Abstecher außerhalb der eigenen vier Wände bzw. Fanzonen an, worüber sich insbesondere die mit Besucherrückgängen von bis zu 50% kämpfenden Kinos und Museen freuen würden. Ansonsten können wir abschließend noch empfehlen, einen 48-Stunden-Dauerschlaf bis Mittwoch einzulegen und möglichst keinen Gedanken an die uns spätestens in einer Woche drohende Frage “Gibt es ein Leben nach der EM?” zu verschwenden…