Als erster der 16 Teamchefs gab heute nachmittag Kroatiens Slaven Bilic seinen 23-Mann-Kader für die Europameisterschaft bekannt. Als erster Österreich-Legionär wurde der Salzburger Niko Kovac für die Endrunde nominiert. Einer der drei einberufenen Torhüter ist Andreas Ivanschitz‘ Teamkollege Mario Galinovic, in der Abwehr sind Corluka, Simic, Simunic und Robert Kovac eine Bank. Zlatkos Sohn Niko, der immer noch als Supertalent gehandelt wird, dürfte im Mittelfeld unter anderem neben Srna auflaufen und der Sturm ist ohne den verletzten Eduardo mit Klasnic, Olic und Petric fest in Bundesliga-Hand.

Tor
Stipe Pletikosa (Spartak Moskau)
Vedran Runje (RC Lens)
Mario Galinovic (Panathinaikos)

Abwehr
Vedran Corluka (Manchester City)
Dario Simic (AC Milan)
Robert Kovac (Borussia Dortmund)
Josip Simunic (Hertha Berlin)
Dario Knezevic (Livorno)
Hrvoje Vejic (Tom Tomsk)

Mittelfeld
Danijel Pranjic (Heerenveen)
Darijo Srna (Schachtjor Donezk)
Niko Kovac (Salzburg)
Luka Modric (Dinamo Zagreb/Tottenham)
Niko Kranjcar (Portsmouth)
Jerko Leko (Monaco)
Ivan Rakitic (Schalke 04)
Ognjen Vukojevic (Dinamo Zagreb)
Nikola Pokrivac (Monaco)

Angriff
Mladen Petric (Borussia Dortmund)
Ivica Olic (Hamburger SV)
Ivan Klasnic (Werder Bremen)
Igor Budan (Parma)
Nikola Kalinic (Hajduk Split)

Copyright Foto: revolver77Under Creative Commons License