Wenn das keine Empfehlung an Teamchef Pepi Hickersberger ist: Neo-Rapidler Stefan Maierhofer bewies beim gestrigen 2:0-Sieg der Hütteldorfer in Graz Teamreife für die Europameisterschaft. Der 2,02 Meter große und 100 Kilo schwere Stürmer traf mit seiner ersten Ballberührung per Kopf zum 1:0. Einen kopfballstarken Stürmer kann das Team für die Euro sicher noch brauchen. Also: Maierhofer in den Kader und dann und wann als Joker einsetzen! Denn vielleicht heißt es im Juni: „Maierhofer köpfelt Österreich zum 1:0-Sieg gegen Polen.“