letztewort3.jpg
Herzlich willkommen zur neuen Rubrik „Das letzte Wort“ auf kick08.net. Nicht schon wieder eine Rubrik, möchte man meinen. Doch diese ist anders. Denn der „Star“ ist niemand geringerer als die verehrte Leserin und der geehrte Leser. Also ihr dort draussen in den Weiten des Internets! Wenn ihr euch fragt, wie das geht, dann folgt die Antwort ganz einfach: Ihr tragt mit euren Comments zu kick08.net bei und aus ebendiesem Fundus beziehen wir den Inhalt, den wir einmal durch die Mischmaschine, danach durch den Kakao und schließlich und endlich in Pixel ziehen. Wenn schon alle vom Klimawandel sprechen, dann wollen auch wir ihn bekämpfen. Indem wir eure Comments recyclen. Nehmt es einfach mit Humor!

Nichts toppt, hinsichtlich der Comments-Anzahl, ein Gewinnspiel. So auch unsere aktuelle Verlosung – mittlerweile 27 Kommentare. Sie reichen von „Die Post bringt allen was“ (Caro) bis zu „Ich möchte gerne meine Freunde mit dem Torjubel nerven“ (zoidbear). Nun ja, ob die Post allen etwas bringt, das sei dahingestellt. Bei Gewinnspielpreisen lässt sie sich zumindest nicht lumpen. Freunde nerven ist jedoch nicht in Ordnung. Hätte ich Einfluss auf die Ziehung, so würde User „zoidbear“, aufgrund fieser Hintergedanken, aufs Strafbankerl gesetzt. Das kick08.net-Team empfiehlt seine Freunde nicht mit dem Schlüsselanhänger zu nerven, ihn nicht als Spielzeug zu missbrauchen und ihn stattdessen gebührend zu huldigen. Ein kleiner Gebetsschrein wäre angebracht!

Auf die selbe Commentanzahl – eben 27 – kommt das Posting „Sturm und Drang vs. Klasse“. Hier stellt ein „Anonymus“ fest: „Ja ja cdw ist der größte“. Ein trauriger Umstand, aber leider ist es so. Wenn wir schon beim Größten sind, so darf natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass Kollege „cdw“ den Fußballobergscheidwaschler Martin Blumenau schlichtweg als „Dummschwätzer“ bezeichnet. Eine wahrlich treffende Analyse, der in meiner Meinung nichts mehr hinzuzufügen ist. Aber auch „cdw‘ s“ dunkle Machenschaften, als Provokateur, werden schonungslos in einem Comment von „ridra“ aufgedeckt. Off-Topic gibt es noch einen kleinen Schwanzvergleich zwischen den Privatblogs von „cdw“ und „LAN“, der aber völlig fehl am Platz ist und im Grunde dem hemmungslosen Zensurstift zum Opfer fallen sollte. Schließlich kommt kein Blog an meinen, nunmehr in Pause befindlichen, „Planeta Eskoria“ ran.

In „Melkkuh: Fan“ gehen die Wogen heiß her. Verständlich, denn schließlich werden die Bierpreise angesprochen. Die 4,50 Euro stoßen sauer auf – Sodbrennen, noch vor dem Biergenuss. Eine Möglichkeit wäre, einen Kredit aufzunehmen, um die uneingeschränkte Bierversorgung in der Fanzone monetär ermöglichen zu können. User „paul breitner“ ist hier aber pragmatischer und wird sein Geld „in andere Ressourcen investieren“. Welche dies sind, sagt er uns nicht, wir wünschen ihm aber viel Glück dabei. Danach entspinnt sich eine heftige Diskussion über „Wiesen“. Hierbei sei ein für allemal angemerkt: Die „Wies´n“ ist ein saublödes Massenbesäufnis in Bayern, wo man sich in halbromantische Lederhosen/Dirndlkleidln zwängt um sich daraufhin der Lächerlichkeit preiszugeben. Wiesen im Burgenland ist Veranstaltungsort von Musikfestivals, die in Österreich noch immer das Prädikat „am gemütlichsten“ tragen. Tim Wiese ist nicht weiter von Relevanz. „foul breitna“ bemerkt abschließend lapidar: „Ihr sats ja alle wahnsinnig“, eine Einschätzung, der man durchaus auch etwas abgewinnen könnte.

Unter dem Terrorregime von kick08.net-Mastermind und Sklaventreiber „LAN“ hat man wenig zu lachen. Einziger Lichtblick sind Eure Verschreiber und Vertippsler. Sie bringen Freude in das Leben derer, die unter „LAN’s“ Motivationsmethoden aus der Zeit des beginnenden industriellen Zeitalters leiden. Deshalb muss man der immer öfter gestellten Forderung nach einer Editor-Berechtigung für unsere verehrten User eine klare Absage erteilen. Schließlich wollen ja auch wir, die Opfer von „LAN’s“ patriarchalischen Willkürherrschaft, von Zeit zu Zeit zum Lachen in den Keller gehen.