Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Ginge es nach unseren Blog-Kollegen von EURO 2008 aus Deutschland, würde die deutsche Nationalmannschaft im Falle eines frühzeitigen Scheiterns (Anm.: “frühzeitig” ist hier im Sinne der deutschen Anhänger mit der Vorrunde gleichzusetzen; aus österreichischer Sicht kann es gar kein zu frühes deutsches Ausscheiden geben) gleich nach Österreich abgeschoben werden:

“Sollte die Nationalmannschaft in der Vorrunde ausscheiden, erhält keiner der Spieler auch nur einen Cent und wird, so besagt es Paragraph 4.2 des Geheimvertrages, der dem EM-Blog vorliegt, nach Österreich abgeschoben.”

Diese Drohung können wir nicht unbeantwortet lassen, insbesondere da das deutsche Team hierzulande weder Anspruch auf sportliches noch auf politisches Asyl bekommen dürfte. Aus sportlicher Sicht wird sich kein heimischer Verein eines Spielers aus einer 11 Jahre bei Europameisterschaften sieglosen Nation annehmen. Darüber hinaus wären die Gagen der deutschen Pseudostars selbst für die Herren Grad oder Trenkwalder schwer zu finanzieren, für Frank Stronachs Magna Wienerberger Schwanenstadt Konstrukt sind die Spieler bereits zu alt und für die dosenverkaufende Werksmannschaft aus Salzburg noch zu jung. Und solange sich die integrationsunwilligen deutschen Spieler vehement dagegen wehren, das Wunder von Cordoba auf eine Stufe mit dem Wunder von Bern (oder darüber) zu stellen, sind sie aus gruppendynamischer Sicht in jedem österreichischen Team ohnedies fehl am Platz. In Punkto politischem Asyl würde sich der platter’sche Ausweisungsbefehl insbesondere an der Nichtbeherrschung der österreichischen Sprache aufhängen, von der kulturellen und lebensphilosophischen Nichtverträglichkeit der deutschen Tüchtigkeit mit der österreichischen Gemütlichkeit ganz zu schweigen. Und solange Franz Beckenbauer unserer Vorzeigeintegrationsfigur Anna Netrebko kein Kind anhängen kann, was biologisch zumindest die nächsten 9 Monate ziemlich unwahrscheinlich sein wird, besteht auch kaum Hoffnung auf eine Verbesserung der deutsch-österreichischen Beziehungen.

In diesem Sinne bedauern wir, unsere Blog-Kollegen hiermit enttäuschen zu müssen und entschuldigen uns aus gastfreundlicher Sicht bereits für den heutigen Sieg der österreichischen Nationalmannschaft.

bus_620.jpg

P.S.: Unsere Kollegen von Ballverliebt berichten heute live aus dem Happel-Stadion, jene von EURO 2008 live vom Fernseher. kick08 ist mit vier Bloggern unter den knapp 50.000 Zuschauern im Stadion vertreten und wird eine umfangreiche Nachbetrachtung liefern.