Damit auch die Österreichischen Lotterien zur Heraufbeschwörung einer EM-Vorfreude beitragen, hat sich ÖFB-Präsident und Lotterienchef Friedrich Stickler etwas besonders Originelles für das Glücksspiel ausgedacht, wie einer heutigen Presseaussendung zu entnehmen ist:

Das Jahr 2008 wird für Österreich ein ganz besonderes, steht es doch ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft. Auch Lotto trägt diesem sportlichen Großereignis Rechnung, und so verwandelten sich bei der Lotto Ziehung die Lotto Kugeln optisch in kleine Fußbälle. Bis zum Finale der EURO am 29. Juni erscheinen die Lotto Kugeln im Fußball-Design.

Bravo! Stellt sich die Frage, was man noch alles optisch in Fußbälle verwandeln kann, um bereits fünf Monate vor der Heim-EM einen Fußball-Overkill zu erzeugen. Anbieten würden sich beispielsweise rote, gelbe und grüne Lichter im Fußballdesign an den Ampeln, Einkaufswagenchips mit Fußball oben drauf damit auch beim Stehlen der BILLA-Wagerl eine Europhorie entsteht oder am besten gleich die Transformation sämtlicher österreichischer Bierbäuche mittels Bodypainting in rot-weiß-rote Ballbäuche. Für den weiblichen Teil der Bevölkerung, dem es für Letzteres meistens an einem Bierbauch fehlt, findet sich hingegen in der heutigen Ausgabe der OÖ Nachrichten bereits ein Kleidungstipp für das erste Halbjahr 2008:

Fußballprints: Outen Sie sich 2008 doch als Fußballfan. Alles, was auf Kicken hinweist, ist im Zuge der EURO 2008 megatrendy! So wie das Fußballkleid vom französischen Designer Castelbajac.

Man darf sich jetzt schon freuen, wenn plötzlich ganz Österreich im Juni „megatrendy“ sein wird…