Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 576

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 593

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 687

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/classes.php on line 710

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/wp-db.php on line 58

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 99

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/cache.php on line 404

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/theme.php on line 576

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::init() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 343
Vastic | kick08
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 932

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/kses.php on line 933

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method sem_google_analytics::display_script() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-includes/plugin.php on line 311

Strict Standards: Non-static method sem_google_analytics::get_options() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 95

Warning: ob_start(): non-static method sem_google_analytics::track_links() should not be called statically in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/sem-google-analytics/sem-google-analytics.php on line 178

Österreich gegen Polen - Ein Drama in vier Akten

14. Juni 2008 | LAN | 4 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

1. Akt: Europhobie

Dreieinhalb Stunden vor Spielbeginn beim Stadion angekommen fällt es nicht schwer zu erkennen, dass es sich hierbei um kein normales Länderspiel, sondern um ein Europameisterschaftsspiel im von der UEFA okkupierten und (optisch positiv, ansonsten jedoch durchwegs negativ) adaptierten Happel-Oval handelt. Bereits rund ums Stadion wird dem konsumierenden Fan einiges geboten: Fahnen werden in die Hände der Zuschauer gedrückt, KIA präsentiert seine Autos, Carlsberg verschenkt rot-weiß-rote Kopfbedeckungen, Mastercard macht Fotomontagen mit den Fans, Promotiondamen locken den Zuschauer in eine Fanbox, und so weiter und so fort. Nicht minder störend ein Blick ins Innere des Wettkampforts: eine lautstarke Lautsprecheranlage mit Tinnitus-Garantie, ein biederes Musikprogramm von Ö3-DJ Alex List, ein mageres Kantinensortiment mit Bier plus Leberkässemmerl um wohlfeile 110 Schilling, ein lächerliches Vorprogramm samt ständiger nervender musikalischer Übertönung der Fanchöre, und so weiter und so fort.

2. Akt: Begeisterung

All diese weniger erfreulichen Begleitumstände eines solchen Großereignisses verflogen in der ersten halben Stunde, in welcher das österreichische Nationalteam mit einem Angriffsfurioso die polnische Hintermannschaft zerlegte, jedoch ein ums andere Mal am eigenen Torabschlussunermögen scheiterte. Die anfängliche Stimmung im Stadion übertraf sämtliche Erwartungen und toppte meine bisherigen Erfahrungswerte früherer Freundschafts- und Qualifikationsspiele. Mannschaft und Fans wurden eins, die Emotionen am Spielfeld und auf den Rängen verschmolzen zu einem kollektiven Wellental der Gefühle und die Sehnsucht der Anhänger nach einem ersten europameisterschaftlichen Erfolgserlebnis in Rot-Weiß-Rot sorgte mit jedem Angriff für neue Höhen im nationalen Fußballdelirium.

3. Akt: Resignation

Doch es kam, wie es kommen musste, zumindest wenn man dem abgedroschenen Sprichwort der Tore, die man nicht schießt und schlussendlich erhält, Glauben schenkt. 0:1 aus der ersten polnischen Torchance, aus einer Abseitsposition, kurzum aus dem Nichts direkt in das Herz der österreichischen Anhängerschaft. Anstatt in dieser schwierigen Situation die eigene Mannschaft gleich wieder verbal in das Spiel zurückzupeitschen, blieben die Ränge jedoch stumm. Zu unerfahren schien ein wesentlicher Teil des Publikums mit der Materie eines unglücklichen Fußballspielverlaufs, im Umgang mit kurzfristigen sportlichen Rückschlägen, im Wissen um die Notwendigkeit der Fans für die labile Psyche unseres Nationalteams. Gefeiert wurde zwar weiterhin im Stadion, auch der Lautstärkepegel zeigte keine sonderliche Veränderung, waren doch rd. die Hälfte (!) der Zuschauer dem polnischen Lager zuzuordnen. Eine bemühte, aber über weite Strecken schwache zweite Halbzeit ohne reeller Aussicht auf einen (herausgespielten) Torerfolg steigerte diese Diskrepanz zwischen österreichischer Resignation und polnischer Freude auf den Rängen, zu viele erfolgshungrige österreichische Spielbesucher schienen den Glauben an ihre Mannschaft ebenso wie ihre Bereitschaft für das Team lautstark das Letzte zu geben bereits verloren zu haben.

4. Akt: Europhorie

Bis zum Auftritt von Ivica Vastic. Seine Einwechslung weckte die in Zeiten eines vom Kollektiv lebenden erfolgreichen modernen Fußballs immer noch sentimental an die antiquierte Vision spielentscheidender Superstars klammernde Zuschauerschar auf, selbst seine miserabel getretenen Eckbälle sorgten für ein Aufbäumen auf den Rängen ehe schlussendlich ausgerechnet Jungstar Sebastian Prödl mit seiner beherzten Offensivaktion den Weg zur medialen Mythenbildung des Altstars ebnete. Ein Mythos, der nach dem Torerfolg sogleich im Stadion von den Fans lautstark geschrieben, um das Stadion sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln mittels der gesamten Palette an Österreich- bzw. Vastic-Sprechchören fortgesetzt und später in der Wiener Innenstadt stilvoll auf Denkmälern grölend vollendet wurde. Sechs EURO-Tage und einen Torerfolg hat es gedauert, bis Österreich ganz im Gegensatz zu seinem Co-Gastgeber überraschenderweise tatsächlich im Stadium der Europhorie angekommen ist, getrieben von einer kollektiven Mythenbildung bestehend aus einer Person (Vastic) und einem Ort (Cordoba), die beide eigentlich nicht mehr zeitgemäß aber dennoch präsenter denn je sind…

Ewige Torschützenliste Österreichs bei Fußball-Europameisterschaften

13. Juni 2008 | LAN | 2 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

1. Ivica Vastic, 1 Tor

***

To be continued soon…

Rien ne va plus

28. Mai 2008 | mig | 8 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Die Würfel sind gefallen, der Teamkader steht fest. Statt alle 23 Spieler des EM-Kaders aufzuzählen, jetzt einfach jene, die es nicht geschafft haben:

- Maierhofer (Angriff), Janko (Angriff), Kuljic (Angriff), Weissenberger (Mittelfeld), Schiemer (Abwehr), Dober (Abwehr), Ibertsberger (Abwehr), Payer (Tor, verletzt)

Nun könnte man über die Berechtigung von Martin Hiden (!) oder Markus Katzer (immerhin kaum Spielpraxis) sicher diskutieren. Nun könnte man die Vorteile eines Maierhofer gegenüber einen Kienast aufzählen. Nun könnte man hinterfragen, wie sinnhaft es ist mit nur drei Vollblutstürmern die Europameisterschaft bestreiten zu wollen. Nun könnte man noch einmal ein frommes Stoßgebet für eine Nachnominierung von Paul Scharner zu allen Fußballgöttern sprechen. Doch der Kader ist nun komplett - die 23 österreichischen Spieler für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz sind fixiert. Wir werden bald sehen, wie glücklich Teamchef Hickersbergers Entscheidungen im Endeffekt waren. Der Test gegen Malta ist Geplänkel, wirklich aussagekräftig wird das erste Spiel: Österreich versus Kroatien, So. 8. Juni 2008, Ernst Happel Stadion

Foto copyrights: .Hessam unter CC-Lizenz

Welcome back, Ivo!

23. April 2008 | LAN | 2 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Hicke gibt nach, Vastic (links am Foto) steht laut ORF Sport im EM-Großkader. Eine ausführliche Kaderanalyse folgt morgen nach der offiziellen Bekanntgabe…

andiivo_620a.jpg

Foto: Michael Plackner

Basisdemokratischer Aufstellungspoker (4)

21. April 2008 | LAN | 6 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Macho und Garics-Stranzl-Prödl-Pogatetz, so lautete nach dem ersten und zweiten Teil unseres basisdemokratischen Aufstellungspokers, bei welchem die Besucher von kick08.net wöchentlich einen Teil der EM-Startelf bestimmen, die rot-weiß-rote Defensive. Vergangene Woche wurde über die Mittelfeldpositionen abgestimmt, Andi Ivanschitz triumphierte dabei mit 93% der Stimmen, dennoch kein Grund zu ungebrochener Freude beim Teamkapitän, schließlich landete auf Platz zwei dessen Intimfeind Paul Scharner mit 59% der Stimmen. Platz drei teilten sich Harnik und Säumel mit 43% der Stimmen, unmittelbar dahinter folgte Leitgeb mit 42% der Stimmen, der Fuchs (35%), Korkmaz (34% - wäre diese Umfrage noch eine Woche gelaufen, hätte Korkmaz nach dem gestrigen Nachmittag wahrscheinlich das aus den US-Vorwahlen sprachlich geliehene “Momentum” gehabt) und Weissenberger (10%) hinter sich lassen konnte. Auf dem letzten Platz der 20 Umfrageoptionen landete mit null Stimmen diesmal Italien-Legionär Wolf, der dennoch ein Versprechen für die Zukunft sein könnte.

Im letzten Teil unserer vierteiligen Umfrage, gilt es diesmal einen oder zwei Plätze im Angriff zu vergeben. Zur Auswahl stehen insgesamt 10 Stürmer, unter ihnen beispielsweise Eurofighter Roli Linz, Meisterduo Hoffer-Maierhofer oder Oldie Ivica Vastic. Wir freuen uns auf die wahrscheinlich spannendeste Umfrage dieser Serie!

stuermer.jpg

Ein halber EM-Kader in einem Spiel

5. März 2008 | LAN | 9 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Standfest, Ertl, Schiemer, Gercaliu - nicht nur die komplette heutige Viererkette der Wiener Austria besitzt Nationalteamambitionen, sondern mit Sulimani, Sariyar, Kuljic, Okotie bzw. Hoheneder, Klein, Vastic und Mayrleb waren insgesamt gleich 12 potenzielle Spieler für den EM-Kader beim Spitzenspiel der Bundesliga am Platz. Mit dabei deshalb live im Horrstadion ein kick08-Duo, welchem in der ersten Halbzeit insbesondere ein sehr agiler und ballsicherer Ronald Gercaliu ins Auge stach, der aufgrund mangelnder Defensivbeschäftigung seinen Drang zur Offensive imposant auslebte und mit einem Gurkerl gegen Österreichs Fußballer des Jahres 2007, ergo Ivica Vastic, einen Glanzpunkt des Abends verzeichnete. Außerdem erwähnenswert: ein flinker Rubin Okotie, der ebenso wie die restlichen Austrianer jedoch im souveränen LASK-Tormann Cavlina sowie dessen defensiven Vordermännern, insbesondere dem bärenstarken Innenverteidigerduo Baur/Hoheneder, seinen Meister fand.

2008-03-05-um-19-28-05_620.jpg

Somit half schlussendlich auch keine Eckballbilanz von 14:0, keine Torschussstatistik von 22:8, keine Chancen en Masse bis zur Schlusssekunde (inklusive Abseitstor und Stangenschuss) - das Spiel endete mit einem 0:0. Einem 0:0, dem die Wiener Austria nicht nur aufgrund der klaren Feld- und Chancenüberlegenheit, sondern auch aufgrund eines kurz vor Schluss zu Unrecht aberkannten Tors von Hannes Aigner nachtrauerte. Beim LASK überzeugten am ehesten der quirlige Mayrleb und der Aktivposten Klein, die größte Chance vergab Altstar Vastic nach einem kapitalen Fehler von Schiemer alleine vor Safar nach ungefähr einer Stunde. Fazit: die Wiener Austria klar überlegen, jedoch mit dem - angesichts der Lufthoheit der LASK-Verteidigung - falschen Mittel hoher Flanken und Standards ohne zählbarem Erfolg. Zum Thema EM: Für das Nationalteam empfahlen sich Gercaliu, Okotie sowie trotz eines kapitalen Fehlers der wieder zurückkommende Schiemer bzw. Klein und Hoheneder.

2008-03-05-um-20-33-39_620.jpg

Fotos: LAN/kick08.net

Die Youngsters sind da!

28. Februar 2008 | LAN | 3 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Der eine war langzeitverletzt, die beiden anderen fielen nach der U20-WM in ein sportliches Loch, die Chancen auf ein EM-Ticket schwanden zusehends während sich die Herren Linz, Kuljic und Harnik ihre Stammplätze im Angriff weiter festigten und selbst ein miserabel spielender Hicke-Intimus aus der zweiten norwegischen Liga Teamluft schnuppern durfte. Nun sind Österreichs Stürmerhoffnungen wieder da und dies sogar im Kollektiv: Marc Janko und Erwin Hoffer netzten in der ersten Frühjahrsrunde, Rubin Okotie traf in der zweiten Frühjahrsrunde und alle drei traten in der heutigen dritten Frühjahrsrunde als Torschützen in Erscheinung. Da kümmert es wenig, dass auch die arrivierten Herren wie Vastic und Mayrleb weiter treffen und somit dem LASK als Aufsteiger eine unverhoffte Tabellenführung verschaffen, schließlich konnten insbesondere mit Jürgen Säumel, Florian Klein und Ronald Gercaliu weitere Youngsters in den ersten Frühjahrsrunden eindrucksvoll aufzeigen und diese ebenso eindrucksvoll in den Hintergrund drängen.

Für Josef Hickersberger könnte dies nun die Qual der Wahl bedeuten. Linz, Kuljic und Harnik scheinen gesetzt, um die verbleibenden ein bis zwei Stürmerplätze kommt es zum Gerangel zwischen Janko, Hoffer und Okotie. Die Herren Mayrleb, Maierhofer und Arnautovic dürften nur eine Außenseiterrolle fristen. In Sicherheit darf sich somit noch kein Spieler wiegen, zumal der Fall Eduardo da Silva leider auch zeigt wie schnell und schmerzhaft der Traum von der EM frühzeitig beendet sein kann.

Baby, come back!

4. Februar 2008 | mat | 2 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Unsere Umfragen laufen immer anonym ab. Im speziellen Fall der Umfrage „Wer gehört doch ins Team?“ können wir aber zumindest einen Voter festmachen: Michi Baur, wir nehmen es dir nicht übel, dass auch du mitgemacht hast. Politiker wählen sich ja auch immer selbst, wenn sie umringt von Kameraleuten und Fotografen den Umschlag mit dem Wahlzettel lächelnd in die Urne stecken.

Doch fangen wir auf der gegenüberliegenden Seite an. Mehr als zwei Drittel aller Umfrageteilnehmer sähen Wigan-Stütze Paul Josef Herbert Scharner trotz seiner Hassliebe zum Nationalteam gerne wieder im rot-weiß-roten Dress. Dass wir nicht auf die Torqualitäten des Braga-Stürmers Roland Linz verzichten sollten, meinen 59 % der Voter. Dicht auf den Fersen ist ihm der ewig junge Ivica Vastic, den Hickersberger im Gegensatz zu Linz und gleich wie Scharner für das kommende Länderspiel gegen Deutschland aber nicht berücksichtigt.

Weitab von allen Podiumsambitionen

Nur jeder Fünfte wünscht sich ein Stammleiberl für Thomas Prager, der übrigens am Wochenende beim 7:0-Schützenfest Heerenveens gegen Vitesse Arnheim sein erstes Tor in der Ehrendivision machte. Die Sympathien für Mario Haas (14 %), Dietmar Kühbauer (7 %) und Herwig Drechsel (4 %) halten sich im Rahmen. Und Michi Bauer, naja, sagen wir: moralischer Sieger.

Die Liste im Überblick:

106 (68 %) Paul Scharner
92 (59 %) Roland Linz
84 (54 %) Ivica Vastic
30 (19 %) Thomas Prager
22 (14 %) Mario Haas
11 (7 %) Dietmar Kühbauer
7 (4 %) Herwig Drechsel
1 (1 %) Michael Baur

156-mal wurde das Umfrageformular an den Server gesendet, dabei wurden 353 Stimmen abgegeben. Nicht jeder Teilnehmer machte also Gebrauch vom Maximum dreier möglicher Stimmen, im Schnitt beschränkte sich der typische kick08.net-Leser auf 2,26 Votes.

Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns auch bei der aktuellen Umfrage („Welcher Politiker ist EM-reif?“) wieder über rege Teilnahme.

Eine Momentaufnahme der österreichischen Liga

9. Januar 2008 | LAN | 3 Kommentare »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Dass trotz des in letzter Zeit wieder gestiegenen Legionäranteils im ÖFB-Team die heimische Liga weiterhin (leider) eine wesentliche Basis für den aktuellen und zukünftigen Nationalteamkader bildet, ist offensichtlich. Umso trauriger stimmt dabei das Tohuwabohu, welches auch in diesem Winter zeigt, dass der eine oder andere Vereinsfunktionär ein paar Schneebälle zuviel auf den Hinterkopf bekommen haben dürfte. Ein Ligastaccato: Austria Wien verliert seinen Gönner, begräbt damit de facto sein Stadionprojekt in Rothneusiedl, arbeitet am Plan B, aber hofft dennoch weiterhin auf irgendeinen Verbleib Stronachs. Austria Kärnten hat keine Zuschauer, braucht Geld, bekommt kein Geld, will die Lizenz wieder verkaufen, bekommt dank des Einsatzes seines Landeshauptmanns plötzlich zwei neue Sponsoren und kann gleich wieder auf Spielershoppingtour gehen anstatt das Budget zu konsolidieren. Apropos Austria Kärnten: Der Lizenzschacher, der wesentliche sportliche Faktoren des Ligensystems aushebelt und den die Kärntner mit dem Umzug von Pasching nach Klagenfurt auf den bisherigen Höhepunkt getrieben haben, geht trotz Ankündigung der Bundesliga nach strengeren Regeln ebenfalls munter weiter: aus Schwanenstadt bzw. Bet-at-home wird Wienerberger bzw. Magna, aus Schwadorf wird Admira sowie aus Admira wird Schwadorf und ein Weiterverkauf der Kärntner Pasching-Lizenz stand wie angesprochen bereits im Raum und wird spätestens nach der Europameisterschaft oder den nächsten Kärntner Landtagswahlen wieder aufgekocht werden.

andi_620.jpg

Jene Bundesligateams, die noch ihre eigene Lizenz besitzen, befinden sich aktuell entweder in einer kalten heimischen bzw. warmen ausländischen Vorbereitung oder beim einzigen bundesweit interessanten Hallenturnier in Salzburg, wo sich mit Innsbruck, LASK, Ried und Altach gleich vier Bundesligateams die Ehre geben und insbesondere die Linzer mit sämtlichen “Stars” und angeführt von Primgeiger Ivica Vastic, der auch in der Halle sein technisches Können und seinen Einsatzwillen eindrucksvoll zur Schau stellt, zum klaren Turnierfavoriten mutieren. Einen sehens- und hörenswerten Spielbericht vom bisherigen Highlight des Turniers, dem traditionellen Westderby zwischen Sechstligist SV Austria Salzburg und Bundesligist FC Wacker Innsbruck findet man übrigens hier von mir.

Auch auf Spielerebene gibt es dieser Tage einige beachtenswerte Veränderungen: Sebastian Prödl setzt auf Nummer sicher und bleibt den Rest des Frühjahrs bei Sturm - eine riskante Entscheidung, schließlich könnte sein Marktwert bei einem Rückfall der Grazer in der Tabelle sowie einer schwachen EURO deutlich fallen, wenngleich natürlich ebendiese Aspekte bei gegenteiliger Erfüllung mindestens ebenso große Chancen nach oben bieten. Klar zu befürworten ist hingegen der in den Medien etwas untergegangene Transfer von Austria-Stürmer Thomas Pichlmann in die italienische Serie B, wo dieser nach seinem verpatzten Engagement in Wien-Favoriten hoffentlich eine ähnliche sportliche Entwicklung wie Napoli-Rechtsaußen György Garics hinlegen wird. In Wien-Hütteldorf hat man nach dem plötzlichen Abgang von Stürmer Mate Bilic mit Stefan Maierhofer auf eine österreichische Lösung gesetzt und hofft, dass dieser nach gerade einmal 5 Toren in 24 Zweitligapartien bei Koblenz und Greuter Fürth in Deutschland wieder an seine Torstatistik bei den Amateuren des FC Bayern anknüpfen kann. Ebenfalls aus dem Ausland kehrt Christoph Mattes zurück nach Österreich, genauer gesagt von Heerenveen zu den Red Bull Juniors. Mit Torhüter Ramazan Özcan verlässt im Gegenzug eine andere österreichische Nachwuchshoffnung den Verein und wechselt von einem Retortenklub zum anderen, nämlich von Red Bull zur deutschen TSG Hoffenheim. Apropos Torhüter: hier darf abschließend der Wechsel von Michael Langer vom VfB Stuttgart zum SC Freiburg nicht vergessen werden, welcher dem vielversprechenden Torwart endlich die Chance auf ein Einserleiberl bietet. Mehr zu unseren Legionären - egal ob momentan im Meisterschaftseinsatz oder nicht - gibt es jedoch demnächst hier…

Foto: Michael Plackner

„Ich kann ein Arschloch sein“

19. Dezember 2007 | mat | 1 Kommentar »

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 622

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/polls/polls.php on line 632

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00ae177/kick08/wp-content/plugins/contact-form-7/wp-contact-form-7.php on line 71

Bundesfußballbeauftragter Josef Hickersberger stellte sich der Sportmagazin-Leserschaft. In der neuen Ausgabe beantwortet Hicke im Wordrap hundert teils gewürzte Fragen. Das Gute: Seinen Witz hat der Mann trotzt der vielen Kritiker noch nicht ganz verloren. Man lese selbst:

hickersberger_620.jpg

Wie sehr gehen ihnen die ewigen Rufe nach Super-Oldies Vastic, Mayrleb und Kühbauer auf die Nerven? Sie gehen mir nicht auf die Nerven, aber manchmal erkenne ich bestimmte Motive bei den Rufern. Seien es lokale oder andere Interessen.

Was ist Ihr persönliches Ziel bei der EURO? Ein Spiel zu gewinnen. Hochgesteckt, weil alle Gegner über große Klasse verfügen. Ich hab als Spieler und Trainer bei jeder WM ein Match gewonnen. Jetzt hoffe ich auf die Fortsetzung dieser Serie.

Warum lügen Sie die Österreicher an und verbreiten Hoffnung für die EM? Jeder weiß doch, dass wir dort nichts verloren haben. Jeder weiß, dass wir uns als Gastgeber nicht qualifizieren mussten. Ich lüg die Österreicher nicht an, sondern sag nur meine Meinung. Unser Ziel ist das Viertelfinale – damit sind keine Lügen verbunden.

Warum sehen Sie eigentlich nicht ein, dass Sie der falsche Mann für den Teamchef-Job sind? Ist es Sturheit oder haben Sie Angst, dass Sie zum Arbeitsamt stempeln gehen müssen? Ich hab davor keine Angst, weil ich diese unliebsame Erfahrung schon einmal machen musste.

Reizt es Sie überhaupt nicht, Ihre schwärzeste Stunde gegen die Färöer Inseln wieder gutzumachen? Das reizt sehr wohl und wär eine große Motivation, auch nach der EM weiterzumachen. Aber ich sag immer: Der Blitz schlägt nicht zweimal ins gleiche Haus ein. Jeder Teamchef wird die beiden Spiele gegen die Färöer gewinnen.

Sind Zipfelmützen seit dem 0:1 in Landskrona für Sie tabu oder sieht man auch Hickersberger manchmal mit Haube? Man sieht mich öfters mit Haube, auch beim letzten Trainingslager in Lindabrunn. Mit der Assoziation, dass ich gegen England eine auf die Mütze bekommen werde.

Verzichten Sie bei der EM auf Roland Linz, weil wir ja eh nur selten in den Strafraum der Gegner kommen werden? Linz hat unbestritten großen Torinstinkt. Eigentlich rechne ich damit, dass Roland bei der EM dabei ist, wenn er bei Braga spielt und Tore schießt.

Können sie eigentlich schneller schreiben als sprechen?
Leider nein.

Stecken Sie die „Hicke raus!“-Rufe wirklich so locker weg oder berührt Sie das schon? Ganz egal sind mir diese Rufe nicht, da bin ich ehrlich genug. Aber ich hab schon von einem ganzen Stadion Ärgeres gehört.

Falls wir bei der EURO punktelos bleiben – müssen Sie dann auswandern? Ich glaube nicht, dass ich auswandern muss, weil ich immer gesagt hab, dass ich nach der EURO wieder als Trainer im Ausland arbeiten möchte. Die Frage ist dann, ob ich noch einmal nach Österreich zurückkommen kann.

Wurde Ihre Familie in diesem Jahr jemals angepöbelt? Haben Sie Drohbriefe oder beleidigende Mails erhalten? Es hat bisher noch keine Morddrohungen gegeben wie 1990 – falls ich einen bestimmten Spieler aufstellen sollte. Es ist also eine leichte Verbesserung in Österreich in den letzten siebzehn Jahren zu erkennen.

Wer ist ihr persönlicher EM-Favorit?
Italien

Hat Andreas Herzog schon jetzt das Format zum Teamchef? Absolut. Für mich hat er als Trainer das gleiche Format wie Jürgen Klinsmann.

Sind Sie immer so vornehm zurückhaltend oder können Sie auch ordentlich auf den Tisch hauen? Ich kann ein Arschloch sein.

Foto Copyright: BootyCat - under Common Creative License