Die Vorbereitungen für das ballesterische und wohl auch sehr alkoholische EM-Fest im Juni laufen auf Hochtouren. Auch den Mühlviertler(n) (Brauereien) ist das nicht entgangen. Drei Braustätten, Stift Schlägl, die Braucommune Freistadt und Hofstetten, haben bereits das „Fan Lager“ eingebraut. Laut Herstellern soll es fünf Prozent Alkohol haben und „leicht und süffig“ sein. Ab Mitte April steht es dann in den Regalen, in 0,33-Liter-Flaschen im 16er Karton. Die Etiketten – das hatten wir doch schon mal – tragen übrigens die Flaggen der teilnehmenden Länder.