Wieder verging ein Monat und damit wurde auch die Wartezeit auf die EURO2008 wieder etwas kürzer. Grund genug, um einen Blick in die Statistiken von kick08.net zu werfen. Die große Frage, wie bereits beim 1. Teil: Wie kam wer auf Österreichs besten EM-Blog?

Platz 1 belegt das Suchwort „Friederike Pinczolits“. Wer oder was ein „Friederike Pinczolits“ ist, bleibt dem Autoren nun aber verborgen. Wer „Friederike Pinczolits“ jedoch findet, darf sie gerne behalten. Und deshalb begeben wir uns gleich zu Platz 2, welcher viel besser gefällt. Und warum? Ganz klar, der Suchbegriff lautet „kick08.net“ und schon fällt die Antwort auf die gesuchte Information viel leichter. Es geht um Fußball, Emotion, Gesellschaft, eben alles, was kick08.net bietet. Genauer steht es hier beschrieben. Der aufmerksame Leser und die verehrte Leserin wird hier auch erkennen können, dass die Mannschaft plus Quotenfrau mittlerweile auf genau „08“ Personen angewachsen ist, da uns Mike Oberbichler (der dritte Michael im Team) in Zukunft verstärken wird. Was uns gleich zu Platz 3 führen würde, wenn wir ihn uns nicht für den letzten Absatz aufbehalten würden. Denn Platz 3 ist leicht versaut und was versaut ist, kommt zum Schluss!

Weiter geht es mit „EM-Jobs“. Ganz klar, ein beachtlicher Teil unserer LeserInnen dürfte aus dem studentischen Umfeld stammen. Demgemäß sind sie sich auch nicht zu schade, für karges Geld noch kargere Arbeit auszuführen. Studiengebühren und steigende Lebenskosten machen das Studium, einstig vielleicht wirklich Bastion der Feten und Exzesse, nun zum harten Survivaltraining. Der Autor, bis vor einem halben Jahr selbst noch Student, spricht aus leidvoller Erfahrung. Als kleiner Trost sei angemerkt: Durch ein Studium reduziert man die Gefahr, später beim österreichischen Wachdienst oder als Bierschankpersonal bei Großveranstaltungen zu landen um etliche Prozentpünktchen.

Es folgt „Elisabeth Engstler Schicksal“. Was die gute Lizzy mit Fußball zu tun hat, erschließt sich wohl nur sehr kreativen Geistern. Manche scheinen mit der Amateurtänzerin aber so ihre „Probleme“ zu haben, wie wir später sehen werden. Aber natürlich: Wer bei „Dancing Stars“ mitmacht, gehört wohl zurecht zur Kategorie der B- oder C-Promis und demzufolge kann man schon von einem traurigen Schicksal sprechen. Wird in der neuen Staffel auch ein Herr Lindinger, seines Zeichens Chefredakteur von kick08.net, das Tanzbein schwingen?

Nun nähern wir uns dem, worauf wir alle gewartet haben: Die kuriosen, schweinischen, eigenartigen Suchbegriffe. Von „schwuler DFB“ zu „Manninger schwul“ spannt sich der Bogen zur (vielleicht auch schwulen?) „Hooligan Mode“. Die gibt es hier nicht, dafür aber einen netten Beitrag zu „11 Meter Mode“. „Hans Krankl Cordoba“ darf natürlich nicht fehlen. Schließlich wurde der Held von Cardoba (und dazu noch gleich der Schneckerl Prohaska) vom Duo Lindinger/Matzenberger vor die Kamera gezerrt. Das Cordoba-Schlüsselanhänger-Gewinnspiel tat sein Übriges um die Statistik von kick08.net zu pushen. Na wenn das nicht völlig irre regulär ist?

Doch nun zu Platz 3: „Elisabeth Engstler nackt“. Nein, das wird man hier nicht finden. Dennoch würden, laut Statistik, viele dies gerne sehen. Ob wir diesen Wunsch in Zukunft erfüllen können, ob wir ihn vor allem erfüllen wollen würden, wage ich zu bezweifeln. Aber um eines klarzustellen: kick08.net ist ein EM-Blog. Für Freunde der Nacktbilder gibt es sicher zielführendere Angebote im Netz. Es sei denn, Kollege LAN macht seinen inoffizielle Drohung wahr und wird in Zukunft nur mehr über Schweinekram schreiben. Natürlich erst nach seiner Karriere als Tänzer der nächsten Staffel von „Dancing Stars“.

2226178289_3f9556c08f_b_620.jpg

Foto copyrights: manfrys unter CC-Lizenz